Saisonrückblick 2018

Die Saison 2018/2019 endete am 22. April für beide Markkleeberger Handballmannschaften mit einer Auswärtsniederlage. Die männliche C-Jugend verlor ihr Spiel beim HV Böhlen mit 31:10, die erste Männermannschaft bei Turbine Leipzig mit 28:22 – für beide Teams war es das Ende einer anstrengenden Spielzeit. Nach dem Aufstieg der Männer in den Bezirk und dem Neustart der Jugend konnten beide Mannschaften allerdings zahlreiche positive neue Erfahrungen sammeln und ihr handballerisches Können unter Beweis stellen.
Bei den Männern endete die Saison leider mit dem direkten Wiederabstieg in die Kreisliga Leipzig. Mit einer Ausbeute von fünf Siegen und 17 Niederlagen (10:34 Punkte) sowie 486:600 Toren schlossen die Markkleeberger die Saison auf dem letzten Tabellenplatz ab. Unter anderem auch deshalb, weil in der ein oder anderen Partie das Glück oder entscheidendes Personal fehlte. Hatten die Markkleeberger zu Beginn der Saison noch mit personellen Abgängen und Verletzungssorgen zu kämpfen, verbesserte sich die Situation ab der Rückrunde leicht. Der Saisonstart verlief entsprechend schleppend und fand mit einer 16-Tore-Niederlage in Borna seinen Höhepunkt. Danach ging es kurzzeitig bergauf und bis zur Winterpause konnten insgesamt drei Siege eingefahren werden. Das neue Jahr begann zwar mit einem Wechsel auf der Trainerposition und vielversprechenden Leistungen, was in der Folge zu Siegen gegen die direkten Abstiegskonkurrenten aus Zschortau und Rückmarsdorf führte. Doch im Saisonendspurt konnte die Konkurrenz dann leider mehr Punkte einfahren als der TSV, sodass der Sprung über den Strich nicht mehr gelang. Erfolgreichste Torschützen in der abgelaufenen Saison waren Sebastian Karthe (98 Tore), Marcel Bölke (76) und Alexander Hennig (53).
Die Spielbetriebs-Neulinge und Schützlinge der beiden Jugend-Trainer Max Karehnke und Marcel Bölke meisterten die Herausforderung „Premierensaison“ mit Bravour. Bereits in ihrer ersten gemeinsamen Spielzeit gegen andere Mannschaften konnten drei Spiele gewonnen werden! Mit einer Bilanz von 6:34 Punkten und einer Tordifferenz von 323:563 Toren beendete die männliche C-Jugend ihr Debütjahr auf Platz zehn. Deutlich zu erkennen waren die im Laufe der Saison hinzugewonnenen handballerischen Fähigkeiten und stetig verbesserten Leistungen auf dem Spielfeld sowie auch der mannschaftliche Zusammenhalt. Das macht Mut für die Zukunft und die kommende Spielzeit.
Ein großes Dankeschön geht an dieser Stelle an alle Eltern, Freunde, Fans, Weggefährten und weiteren Unterstützer, die bei beiden Mannschaften sowohl zu Hause als auch auswärts zahlreich erschienen und die (jungen) Männer tatkräftig anfeuerten. Zudem haben sich all diejenigen ein Sonderlob verdient, die als Schieds- oder Kampfrichter in dieser Saison für den TSV 1886 Markkleeberg im Einsatz waren!
Zum Schluss sei noch ein kurzer Ausblick gewagt: Die neue Saison startet voraussichtlich am Wochenende des 01. / 02. September 2018. Zuvor findet am 18. August 2018 traditionell das 22. Markkleeberger Handballturnier statt. Bis dahin allen eine schöne und erholsame Sommerpause – Sport frei und bis zur neuen Saison 2018 / 2019!

Moritz Held / TSV 1886 Markkleeberg

Diese Website benutzt Cookies, um Ihnen das beste Erlebnis zu ermöglichen. Weiterführende Informationen erhalten Sie in unserer Datenschutzerklärung.